Kontakt

Aktuelles
Gedenkfeier auch am 10. April 2021 ohne Öffentlichkeit Schon 2020 hatte der emeritierte Würzburger Professor für Religionspädagogik und Didaktik Dr. Horst F. Rupp. zugesagt, die Gedenkrede zu halten. Da auch dieses Jahr am 10 . April eine öffentliche Gedenkfeier entfallen muss, wird Professor Dr. Rupp, ein gebürtiger Rothenburger, seine Gedenkrede als Videobotschaft übermitteln. Professor Dr. Rupp hat eine eigene NS-Familiengeschichte, die er „ein trauriges Kapitel“ nennt. Rupps Großvater war NSDAP-Ortsgruppenleiter in Creglingen, wo bereits am 25. März 1933, nicht einmal zwei Monate nach der Machtübernahme der Nazis, zwei jüdische Bürger bei einem Pogrom getötet wurden. Hier der Video-Link von der Gedenkfeier am 10 April 2021
Folgende allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen max. 24 Stunden alten Antigentest vorweisen (3G-Regel) Am Eingang steht für die Besucher Handdesinfektionsmittel bereit. Überall, wo kein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenso bei Führungen. Die Erinnerungsstätte gilt grundsätzlich als öffentlicher Raum. Aufgrund der Kontaktbeschränkung muss ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern eingehalten werden, sofern nicht die Einhaltung des Mindestabstands im Einzelfall unzumutbar, dessen Unterschreitung aus besonderen Gründen erforderlich oder durch Schutzmaßnahmen ein ausreichender Infektionsschutz gewährleistet ist. Bei Führungen sollten die Gruppen so klein wie möglich gehalten werden Alle Kontaktflächen (Türklinken etc.) sind regelmäßig zu desinfizieren. Um im Infektionsfall eine Rückverfolgung von Kontaktpersonen gewährleisten zu können, sind Besucherlisten mit Kontaktdaten zu führen. Die Listen werden nach 4 Wochen vernichtet.
Ortvorsteher Reiner Groß und sein Vorgänger Friedrich Braun legen auch 2021 in Blaufelden und in Brettheim Blumengebinde an den Gräbern und am Friedhofseingang in Brettheim nieder.
Ab Juni ist die Erinnerungsstätte nach vorheriger Anmeldung wieder geöffnet. Es gelten die aktuellen Corona-Beschränkungen (3G-Regeln). Bitte erfragen Sie diese bei der Anmeldung beim Vorsitzenden siehe Impresseum
14. November 14:00 Buchvorstellung von Thilo Pohle im Haus der Musik und Begegnung Eintritt frei, es gelten die 2G-Regeln - Impf- oder Genesenennachweis mitbringen
Gedenkfeier auch am 10. April 2021 ohne Öffentlichkeit Schon 2020 hatte der emeritierte Würzburger Professor für Religionspädagogik und Didaktik Dr. Horst F. Rupp. zugesagt, die Gedenkrede zu halten. Da auch dieses Jahr am 10 . April eine öffentliche Gedenkfeier entfallen muss, wird Professor Dr. Rupp, ein gebürtiger Rothenburger, seine Gedenkrede als Videobotschaft übermitteln. Professor Dr. Rupp hat eine eigene NS-Familiengeschichte, die er „ein trauriges Kapitel“ nennt. Rupps Großvater war NSDAP-Ortsgruppenleiter in Creglingen, wo bereits am 25. März 1933, nicht einmal zwei Monate nach der Machtübernahme der Nazis, zwei jüdische Bürger bei einem Pogrom getötet wurden. Hier der Video-Link von der Gedenkfeier am 10 April 2021
Folgende allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen max. 24 Stunden alten Antigentest vorweisen (3G-Regel) Am Eingang steht für die Besucher Handdesinfektionsmittel bereit. Überall, wo kein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenso bei Führungen. Die Erinnerungsstätte gilt grundsätzlich als öffentlicher Raum. Aufgrund der Kontaktbeschränkung muss ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern eingehalten werden, sofern nicht die Einhaltung des Mindestabstands im Einzelfall unzumutbar, dessen Unterschreitung aus besonderen Gründen erforderlich oder durch Schutzmaßnahmen ein ausreichender Infektionsschutz gewährleistet ist. Bei Führungen sollten die Gruppen so klein wie möglich gehalten werden Alle Kontaktflächen (Türklinken etc.) sind regelmäßig zu desinfizieren. Um im Infektionsfall eine Rückverfolgung von Kontaktpersonen gewährleisten zu können, sind Besucherlisten mit Kontaktdaten zu führen. Die Listen werden nach 4 Wochen vernichtet.
Aktuelles
Ab Juni ist die Erinnerungsstätte nach vorheriger Anmeldung wieder geöffnet. Es gelten die aktuellen Corona-Beschränkungen (3G-Regeln). Bitte erfragen Sie diese bei der Anmeldung beim Vorsitzenden siehe Impresseum
14. November 14:00 Buchvorstellung von Thilo Pohle im Haus der Musik und Begegnung Eintritt frei, es gelten die 2G-Regeln - Impf- oder Genesenennachweis mitbringen